12 Stunden und ein Jahr

18. August 2010 § 15 Kommentare

Sagt es den LATRINUM-Lesern etwas, wenn ich „12 Stunden“ in die Runde werfe? Ist noch jemand von denen an Bord, die Ginas Weg begleitet hatten? Am 28. August ist es ein Jahr her, dass ich in Todtnauberg im Südschwarzwald in ein MTB-Rennen gestartet bin. Für die anderen Teilnehmer war es einfach ein Rennen von vielen. Für mich stellte es Ziel,- Wende- und Startpunkt dar. Ich denke, ich werde an diesem Tag vor Ort sein. Irgendwo, irgendwann und allein mit meinen Erinnerungen und Gefühlen. Wenige Tage vorher werde ich erfahren, ob mein Ausflug in den Cyberspace Scharlatanerie oder ernsthafte Medizin war.

Advertisements

§ 15 Antworten auf 12 Stunden und ein Jahr

  • Jule sagt:

    Ach Gina, was stellst Du für fragen…ich kann mich sehr gut daran erinnern und ich weiß noch wie sehr ich gehofft habe das Du dieses Ziel erreichst!!!!
    Und ich bin immer noch super gespannt was das Cyberknife bewirkt hat!!!!!!!
    Liebe Grüße,
    Jule

  • Ann sagt:

    Ich war damals noch nicht live dabei, aber ich habe alles nachgelesen. Dass dieser Tag mit Emotionen behaftet ist glaube ich gern. Aber willst Du wirklich allein sein? Gibt es niemanden, den Du bei Dir haben willst, wenn Du diese Erinnerungen nochmals durchlebst?

  • Tom sagt:

    Ich war dabei. Und viele andere auch.
    „Warum alleine?“ habe ich ich auch gerade gefragt.

  • Floh sagt:

    Ich fahre diesmal mit! Wäre cool wenn wir uns treffen. Fährst Du wieder mit dem Wohnmobil rüber?

  • claudia sagt:

    alleine?????
    wirklich?

  • Claras Oma sagt:

    Gina, you’ll never walk alone.

  • Sigrid sagt:

    Auch ich lese schon länger als ein Jahr bei Dir. Habe „Ginas Weg“ damals über Frau Landgeflüster gefunden und bin vor Respekt hängen geblieben.
    Dein Leitspruch „LEBEN“ und Dein Wille in Todtnauberg zu starten, hat mich beeindruckt. V.a. als ich die Geschichte mit Deiner ursprünglichen Startkollegin nachgelesen hatte.

  • Bikejunkie sagt:

    @Sigrid: Katrin, genau. An die erinnere ich mich auch gut. Allerdings habe ich dabei immer ein sehr sonderbares Gefühl. Vorsichtig ausgedrückt… 😕

    @Gina: Du hast soooo viel erreicht. Das ist Grund zum Feiern, finde ich. Auch wenn es noch immer beschissen ist. Aber Du lebst noch. Andere nciht mehr.

  • Gregor Samser sagt:

    Mich interessiert auch von einem Betroffenen selbst zu erfahren, ob diese modernen OP-Methoden wirklich funktionieren. Ist ja schon sehr futuristisch und kann einem durchaus Angst machen. Irgendwann braucht man keinen Arzt mehr, nur noch einen Computer…

  • Chris sagt:

    Ich lese nach wie vor mit und verfolge Deinen Weg still mit.

    Geh nach Todtnauberg, aber bitte nicht allein, Gina – lass jemanden an Deiner Seite sein, der Dich „trägt“.

    Liebe Grüße
    Chris

  • Kat sagt:

    Liebe Gina,

    ja, ich erinner mich. 🙂 War ein schöner Tag.

    Liebe Grüße, Kat

  • Schwarzwälder sagt:

    Ich finde auch, Du solltest jemanden bei Dir haben. Claudia? Sie war immerhin dabei…

  • Gina sagt:

    Was spricht gegen das Alleinsein? Ich bin allein auf mich gestellt, seit ich denken kann, mir macht das Alleinsein nicht nur nichts aus, es meiner Erfahrung nach ist sogar gut für mich, um Ruhe zu finden und nachdenken zu können. Wenn es mir nicht gut ging, habe ich mich schon immer lieber zurückgezogen, als Nähe zu Menschen zu suchen. Klar sind immer wieder mal Menschen da gewesen, die mich mehr oder weniger intensiv begleitet haben. Aber im Endeffekt ist man ja doch allein mit sich…

  • Silke sagt:

    Natürlich hast Du recht, Gina. Aber…

  • Sven sagt:

    Sei allein, wenn DU es möchtest. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan 12 Stunden und ein Jahr auf LATRINUM.

Meta