So ein Sch…!

25. August 2010 § 3 Kommentare

Hunde sind beliebt, ihre Hinterlassenschaften weniger. Bauern haben ihre eigene Art, mit ihrem Unmut umzugehen, wenn ihre Wiesen an einer Gassistrecke liegen. Mir geht es im Moment nicht um erfundene oder auch wahre Geschichten um Krankheiten, die über Hundesch… verbreitet werden sollen – die Giardien, die mein Hund sich regelmäßig einhandelt, stammen übrigens von Kühen bzw. der Gülle, die auf die Felder gespritzt wird, über Straßen und Wege läuft und in unserem Grundwasser versickert! – , mir geht es um den Umgang damit. Also mit dem rektalen Auswurf und dem Hundehalter, der dafür verantwortlich ist.

Ein Landwirt hier im Landkreis hatte seine eigene Idee dazu, wie man das Problem lösen könnte, und drohte dem Hund mit dem Erschießungstod. Dem Vierbeiner war´s sch…egal, der Besitzer allerdings bemühte nicht etwa eine sogenannte Notfalltüte, sondern das Gericht. Und bekam Recht. Auch wenn Hund und Halter nicht korrekt gehandelt haben (welchen Vorwurf sich Fifi allerdings konkret gefallen lassen musste, entzieht sich meiner Kenntnis), durfte der erboste Wiesenbesitzer weder Beleidigungen noch Drohungen aussprechen. Nun löhnt er 600 Euro – ausgerechnet an´s Tierheim. Das wiederum ist fast schon wieder lustig.

Advertisements

§ 3 Antworten auf So ein Sch…!

  • uli sagt:

    Trotzdem – immer alles schön in die Tüte 😉
    Gülle und Mist, Du hast Recht! Der Umgang damit erscheint mir fragwürdig – kontrolliert doch kein Mensch und es fällt auf, dass immer mehr und mehr und zu allen Jahreszeiten auf die Felder gefahren wird, das kann doch nicht mehr gesund sein, sowohl für Mensch als auch Hund 🙄
    Und was das Trinkwasser angeht, wir werden es kaum erfahren, wenn die Grenzwerte deshalb überschritten sind!

  • also, um das mal freundlich zu sagen:
    die Anzahl der Schilder wo drauf steht dass man sein Hund nicht auf das Feld kacken lassen soll, von wegen der biologisch-ökologisch wertvoll angebauten Lebensmittel, passt nicht mit der Anzahl der Güllefahrten über denselben zusammen.
    wenigstens nicht hier im Rheinisch-Bergischen.

  • Helge sagt:

    Mich wundert es auch immer: Kühe fressen ihre eigene Sch… und Pi…?!?! Und das ist gesund???? Trotzdem finde ich Hundek… auch nicht akzeptabel. Aber dafür gibt es Tüten oder man erzieht den Hund. Geht nämlich! :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan So ein Sch…! auf LATRINUM.

Meta