Gendoping nachweisbar – so what?!

4. September 2010 § 2 Kommentare

„Das Wissen um das Risiko, auch Monate nach einem durchgeführten Gentransfer bei einer Wettkampfkontrolle entdeckt zu werden, dürfte auch die waghalsigsten Doper abschrecken.“

Vergiss es!, möchte ich Perikles Simon in Gesicht schleudern. Der Mann, Professor an der Uni Mainz, ist in meinen Augen naiv und verkennt den finanziellen Aspekt, also das eigentliche Interesse hinter dem Doping. Allein der Wunsch, auf einem Podium ganz oben zu stehen, ist kein ausreichender Antrieb für Sportler, ihre Gesundheit auf´s Spiel zu setzen, zumal Doping sehr, sehr teuer ist. Und die Fachleute, die Sportlern beim Doping helfen, sind auch keine Wohltäter oder leiden an einem Helfersyndrom. – Worauf ich mich mit meiner Kritik beziehe? Auf den „Durchbruch“ im Nachweis des Gendoping. Nachzulesen in Spektrumdirekt.

Advertisements

§ 2 Antworten auf Gendoping nachweisbar – so what?!

  • Silke sagt:

    Du hast so recht! Die Einen finden Mittelchen, die Andern Nachweise, die Einen wieder Mittelchen, die Andern wieder Nachweise… Es geht natürlich um Geld, aber auch um Sport – um den der Wissenschaftler. Die Einen sind allerdings auf dieser Seite (und arm), die Anderen auf der anderen (und reich)…

  • Sven sagt:

    Ich kann Dir verraten, dass schon von staatlicher Seite aus ständig nach „Dopingmitteln“ gesucht wird. Eingesetzt zum Beispiel im Irak und in Afghanistan. Alles dabei: Muntermacher, Müdemacher, Durchhaltedrogen, Bewältigungspillen, Schmerzunterdrücker, Mutanstachler… Was man im Krieg eben so braucht. Das Dumme ist, dass die Soldaten, wenn sie wieder Zuhause sind, nichts mehr davon bekommen, es aber brauchen würden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Gendoping nachweisbar – so what?! auf LATRINUM.

Meta