Schicksal? Gene? Oder…?

5. September 2010 § 2 Kommentare

Stolz? Was ist das? Ich kenne das Gefühl von Stolz ebenso wenig, wie mir Hoffnung fremd ist. Dinge, die ich erreicht habe – etwa gute Noten, (nicht nur) ein flott absolviertes Studium und einen gewissen Bildungsstand – pflege ich auf meine genetische Disposition zu beziehen, sportliche Leistungen auf Talent und Training, Karriere auf Glück, Förderer (bzw. Förderung) und den passenden Zeitpunkt. Nun brachte Uli gestern ein Buch mit, das das Gegenteil beweisen will. Gene, so heißt es bereits im Titel, seien kein Schicksal, sondern würden unser Leben weit weniger bestimmen, also wir glauben und uns suggeriert wird. Mehr noch, man habe sogar großen Einfluss auf seine Erbanlagen. Mal sehen, ob sich der Autor auch zu Krankheiten äußert.

Advertisements

§ 2 Antworten auf Schicksal? Gene? Oder…?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Schicksal? Gene? Oder…? auf LATRINUM.

Meta