Wissenschaftlich belegter Unsinn

14. September 2010 § 2 Kommentare

Und wieder habe ich einen Buchtipp für kritische Menschen, die nicht alles glauben (wollen), was man ihnen erzählt – und schon gar nicht, wenn das „im Namen der Wissenschaft“ geschieht. Wer oder was ist eigentlich diese Wissenschaft, die jede Menge Unsinn, nur nicht Wissen schafft? Wer bezahlt Studien, wer gibt Gutachten in Auftrag, wer erstellt Statistiken – und vor welchem Hintergrund, mit welchem Ziel geschieht dies? Ben Goldacre hat einen ganz eigenen Stil, der aber ist nicht nur amüsant (manchen Leser dürfte er auf Dauer auch nerven), sondern auch ermunternd im Sinne von wach machend. Und das ist auch sein Ziel: Er will uns dazu bringen, Fragen zu stellen. Nicht mehr und nicht weniger.

Advertisements

§ 2 Antworten auf Wissenschaftlich belegter Unsinn

  • Vans sagt:

    Das Buch ist zwar fachlich eher seicht, aber es spricht ja auch Laien an. Um dem ein paar Argumente an die Hand zu geben und ihn vielleicht mal das Denken anfangen zu lassen, reicht es. Wer will, kann dann ja Fachbücher lesen.

  • Sven sagt:

    Wie Gina schon so schön schreibt: Als Ermunterung, kritisch zu sein, wenn mal wieder die Wissenschaft oder eine Studie als Argument für etwas bemüht wird, ist es perfekt. Also ein Einstieg ins Selbstdenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Wissenschaftlich belegter Unsinn auf LATRINUM.

Meta