Erkenntnis des Semesters

10. Oktober 2010 § Ein Kommentar

Ein Psychologiestudium macht erst dann Spaß und erfüllt die darin gesetzten Erwartungen, wenn man die Empirische Sozialforschung und die damit unweigerlich verbundene Statistik hinter sich gebracht hat. Also nach zwei Semestern, wenn man a) durchgehalten hat und b) endlich damit beginnt, sich mit „der Wissenschaft vom Erleben und Verhalten“ als solches zu beschäftigen. Dann aber wird es richtig spannend und bringt minütlich Erkenntnisgewinne – zumindest mir.

Advertisements

§ Eine Antwort auf Erkenntnis des Semesters

  • Susanne sagt:

    Kenne ich. Die erste Zeit fragt man sich… Und dann werden endlich Fragen beantwortet. Durchhalten ist die Devise!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Erkenntnis des Semesters auf LATRINUM.

Meta