Chiles Kumpel und Präsident wohlauf

14. Oktober 2010 § 2 Kommentare

Die chilenischen Kumpel sind gerettet, alle 33. Das Volk freut sich mit ihnen und ihren Angehörigen. Und einer steht im Mittelpunkt: Präsident Sebastián Piñera mit der Landesfahne in der Hand. Er ist ein guter Landesvater, hat sich früh am Ort des Geschehens in der Atacama-Wüste eingefunden, hat die erfreuliche Nachricht, wonach alle Eingeschlossenen wohlauf sind, selbst an seine Untertanen weitergegeben. Zwar um Stunden verspätet, um sein eigenes Gesicht dafür in die Kameras halten zu können, aber das Ergebnis zählt. Und das hat Piñera erreicht, denn ihm ging es erkennbar um seine eigene Popularität. Wo er wohl gewesen wäre, wäre das Grubenunglück nicht so glimpflich ausgegangen? Chiles Regierung war seit Jahren über die Zustände in der Kupfermine San José informiert…

Advertisements

§ 2 Antworten auf Chiles Kumpel und Präsident wohlauf

  • das ist ein weltweit verbreitetes Gen (haha) was man grundsätzlich nachweisen muss bevor man eine Polit-Karriere beginnen kann.
    bei guten Nachrichten – vor Ort in Kamera grinsen
    bei schlechten Nachrichten – weit weg mit nichts was zu tun haben

  • Stephan sagt:

    der typ hat genervt! wie alle politiker…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Chiles Kumpel und Präsident wohlauf auf LATRINUM.

Meta