Falten wecken Misstrauen

16. November 2010 § Ein Kommentar

In Hamburg wird der Fluggast gescannt. Freiwillig. Wer sich nicht händisch befummeln lassen will, stellt sich in die Schleuse und wird digital intim. Weil die Geräte allerdings Probleme mit Falten haben, dauert das Procedere länger, als wenn man, wie gehabt, nach tiefem Blick in die Augen vom Personal abgetastet würde. Wer also verdächtig erscheint – und das sind alle, die Falten haben – , hat ein Problem und die Wahl: ausziehen oder den beherzten Griff in den Schritt. Ach ja, Missverständnissen vorbeugend, sei betont, dass es sich nur um Falten in der Kleidung handelt, nicht um die im Gesicht oder andernorts. Merke: Nie ungebügelt oder gar im Viellagenlook am Terminal erscheinen!

 

Advertisements

§ Eine Antwort auf Falten wecken Misstrauen

  • cafedurst sagt:

    Ich kann nur sagen: Boykottiert den Flugverkehr, wie es nur irgend geht.
    Sie merken erst was, wenn es Ihnen an die Kohle geht.
    Und ganz nebenbei: Für den Co2 Footprint wäre es auch nicht schlecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Falten wecken Misstrauen auf LATRINUM.

Meta