Politische Farbenspiele

22. November 2010 § 2 Kommentare

Ich weiß, die nächste Wahl ist noch weit. Oder doch schon sehr nah? Eigentlich wird ja immer irgendwo irgendwas gewählt. Ganz früher, zu deren und meinen Anfangszeiten machte ich mein Kreuzchen, von der Richtigkeit meines Tuns überzeugt, in grüner Farbe. Dann beschränkte sich die Partei meiner Hoffnung darauf, sich mit den eigenen Mitgliedern statt mit politischen Gegnern zu streiten, und ich wählte jahrlang gelb.

Schwarz? Never ever! Rot? Auch in Form von Lila undenkbar. Ich bin nun einmal eine Liberale mit allen Konsequenzen. Allerdings bin ich auch sehr an Ökologie interessiert, also wären die Orangen doch eine Alternative? Eigentlich schon, aber dann doch nicht, weil deren konservative Ausrichtung (Familie=Mann+Frau+Küche+Kinder) mit meiner Lebenseinstellung nicht wirklich kompatibel ist. Gelb-grün wäre gut. Andererseits ist gelb unwählbar geworden… Himmel, was wähle ich??

Advertisements

§ 2 Antworten auf Politische Farbenspiele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Politische Farbenspiele auf LATRINUM.

Meta