Die Bahn kommt. Vielleicht. Irgendwann.

7. Dezember 2010 § Ein Kommentar

Gestern war ich mal wieder bahnen. Von morgens um sechs bis abends um 21:30 Uhr war ich on the rail, dabei war meine Route an sich unspektakulär: einige Stationen hießen Augsburg, Stuttgart, Mannheim, Frankfurt. Zurück nach meinem Termin an der Zeil (nein, ich habe nichts gekauft!) ging es ab Stuttgart eigentlich nur noch nach Horb im Schwarzwald – eigentlich. Die Kurzfassungen der verschiedenen Durchsagen von morgens bis abends lauten: Streckenüberlastung, Weichenproblem, Warten auf den Anschlusszug, Notarzteinsatz in der S6 in Frankfurt, Verspätung (ohne Nennung von Gründen), Weichendefekt. Um Stuttgart herum war am Abend Endstation. Meine Schwägerin erbarmte sich und schlidderte und rutschte mich schließlich nach Hause. Morgen muss ich übrigens wieder nach Frankfurt…

Advertisements

§ Eine Antwort auf Die Bahn kommt. Vielleicht. Irgendwann.

  • claudia sagt:

    na toll……
    dann bist Du ja schon darauf vorbereitet was Dich erwarten „kann“
    🙄

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Die Bahn kommt. Vielleicht. Irgendwann. auf LATRINUM.

Meta