Wenig subtile Lesermanipulation

16. Dezember 2010 § 2 Kommentare

Die Frage wird oft gestellt und kann dabei so einfach beantwortet werden: Wie beeinflussen – manipulieren! – Medien? Ein schönes Beispiel dafür bieten heute SZ und FAZ zum selben Thema. Ein Linienbus war in Miltenberg verunglückt, es gab zwei Tote.

Bus rast in Mehrfamilienhaus

lautet die Überschrift bei der FAZ.

Bus kracht in Haus – zwei Tote

titelt die SZ.

Bei der FAZ geht es reißerisch weiter:

Bei einem schweren Unfall mit einem Linienbus sind im bayerischen Miltenberg zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Fahrzeug raste am späten Mittwochnachmittag in ein Mehrfamilienhaus. Der einzige Fahrgast wurde sofort getötet. Der Busfahrer erlag wenig später seinen Verletzungen.

Da gab es kein Halten mehr: Bei Glätte ist ein Linienbus im Spessart am Mittwoch mit Wucht in ein Wohnhaus gekracht. Zwei Menschen kamen ums Leben. Neun weitere erlitten einen Schock. Der Bus war im unterfränkischen Miltenberg bei Schnee und Eis von der Straße abgekommen. (…)

Die SZ schreibt eigentlich das gleiche – doch ein paar scheinbar unbedeutende Worte machen den Unterschied. Ich habe sie hervorgehoben:

Tragischer Unfall bei eisglatter Fahrbahn: Im unterfränkischen Miltenberg ist ein Linienbus in ein Haus gerutscht. Zwei Menschen kamen ums Leben. Mindestens neun Personen wurden verletzt.

Tragischer Unfall bei eisglatter Fahrbahn: Ein Linienbus ist am Mittwochabend im unterfränkischen Miltenberg in ein Haus gekracht. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Neun weitere erlitten einen Schock. Bei den Toten handelt es sich um einen Fahrgast, der den Angaben zufolge sofort tot war. Der Fahrer des Busses starb wenig später.

Was „raste“ und „mit Wucht“ von „gerutscht“ unterscheidet? Welche Geschwindigkeit, welche Persönlichkeit am Steuer verbinden Sie mit Raserei? Und was denken Sie, wenn Sie lesen, ein Fahrzeug sei „bei Glätte von der Straße geruscht“? Dass ein tonnenschwerer Bus auch bei geringem Tempo unhaltbar in ein Haus kracht, wenn er in Abdrift gerät, ist jedem Leser gut vorstellbar. Dass er gerast sein soll, macht den Fahrer in den Augen der Leser zum Mörder. Wehren dagegen kann er sich nicht mehr…

Advertisements

§ 2 Antworten auf Wenig subtile Lesermanipulation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Wenig subtile Lesermanipulation auf LATRINUM.

Meta