Dies und das, von (fast) allem was

3. Januar 2011 § 3 Kommentare

Wieder Zuhause. Seit 27. Dezember war ich unterwegs im Südwesten Deutschlands, in der Schweiz, in Frankreich. Teils mit dem Auto (entspannend), teils mit dem Zug (von geruhsam weil stehend über interessant bis stressig weil überheizt und übervoll). Trotzdem habe ich auch Produktives geleistet, das man im Internet in Form meiner neuen Homepage bewundern kann, wenn man die URL kennt… Tut mir leid, aber hier an dieser Stelle bin ich nicht sehr freigiebig was meine persönlichen Daten angeht. Was habe ich sonst getan? Vor allem viel geredet, wichtige Themen gewälzt. Ein klein wenig und nahezu alkoholfrei Silvester gefeiert, neue Bekanntschaften geknüpft, Spazieren gegangen (was mir ohne Hund, der bei Uli geblieben war, relativ sinnlos erschien), Pläne geschmiedet, sehr gut und viel zuviel gegessen, mich auf nächstes Wochenende gefreut. Dann bin ich nämlich wieder für eine Woche auf der Piste – diesmal allerdings im Wortsinne.

Advertisements

Tagged:, , , , , ,

§ 3 Antworten auf Dies und das, von (fast) allem was

  • über Spaziergänger ohne Hund wundere ich mich allerdings auch täglich.
    ja, das ist sinnlos!
    🙂

  • ۞ sagt:

    Man guckt halt ständig zurück… Und einmal durchflutete mich sogar Adrenalin, weil der Dicke nicht mehr zu sehen war! 😯

  • Rob sagt:

    Mein Eindruck ist, dass Hunde ratlos schauen, wenn sie einem einzelnen Spaziergänger begegnen. Der Blick scheint zu fragen: „Wo ist denn dein Hund?“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Dies und das, von (fast) allem was auf LATRINUM.

Meta