Bayerische Volkszählung wirft Fragen auf

6. Januar 2011 § 2 Kommentare

Es sind die kleinen Meldungen, die bei der Lektüre der täglichen Zeitung die größte Fragen aufwerfen. So meldet das Anzeigen Informationsblättchen meines Landkreises, dass 17.676 Bayern 514.836 Vögel gezählt und damit die größte Zählung, die jemals in einem Bundesland stattgefunden habe, er… äh… zählt haben. (Hat irgendwer mein Synonymwörterbuch gesehen?) Meine Frage ist vielleicht naheliegend: Die Zahl der Bayern lasse ich unwidersprochen, bei der Zahl der Vögel allerdings hätte ich gern gewusst, ob sie statistisch so manipuliert korrigiert wurde, dass Mehrfachvögeleienzählungen als – natürlich nur rechnerisch! – eliminiert betrachtet werden können. Weil, ehrlich, in meinem Garten hat´s manchmal tausende Spatzen! Zumindest gefühlt…

Advertisements

Tagged:

§ 2 Antworten auf Bayerische Volkszählung wirft Fragen auf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Bayerische Volkszählung wirft Fragen auf auf LATRINUM.

Meta