Karl-Theodor hat abgeschrieben? Pfui! Setzen, sechs!

16. Februar 2011 § 3 Kommentare

Zugegeben, es sind nicht die ersten und ganz sicher nicht die letzten Fälle, aber die aktuellsten. Unlängst wurde die Dissertation der Familienministerin kritisch beäugt und für unzureichend für die Erlangung eines Dr. empfunden (von den Medien, nicht vom Prüfungsausschuß!), jetzt steht der Kanzler in spe Verteidigungsminister im Visier der Kritiker. Abgeschrieben soll er haben! Seitenlang gleich. Entdeckt will das der Bremer Juraprofessor Andreas Fischer-Lescano haben. Der Fall liegt nun beim Ombudsman für wissenschaftliche Selbstkontrolle der Uni Bayreuth. Und ich gerate ins Schwitzen. Vielleicht bin ich die nächste, in deren Arbeiten ein Wort oder gar eine Wortfolge entdeckt wird, das bereits anderswo geschrieben wurde? Gut, dass meine wissenschaftlichen Pamphlete Sperrvermerke tragen und Verschlusssachen sind…

Advertisements

§ 3 Antworten auf Karl-Theodor hat abgeschrieben? Pfui! Setzen, sechs!

  • Kat sagt:

    Was hast du denn verzapft, dass das weggeschlossen gehört?

  • Gina sagt:

    Naja, ich hatte damals tiefe Einblicke in Akten erhalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren. Und das war auch gut so… 😉

  • Silke sagt:

    Ich gehe davon aus, dass die Anzahl der wissenschaftlichen Arbeiten, bei denen nicht der eine oder andere Satz, Absatz, Abschnitt oder gar ganze Seiten abgeschrieben und dann ggf. etwas überarbeitet wurden, gen Null geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Karl-Theodor hat abgeschrieben? Pfui! Setzen, sechs! auf LATRINUM.

Meta