Als Frau im Männerknast?!

1. März 2011 § Ein Kommentar

Ein Gefangener in einer niedersächsischen Justizvollzugsanstalt hatte bei der Anstaltsleitung die Erlaubnis dafür beantragt, Damenober- und -unterbekleidung erwerben und diese nach Einschluss tragen zu dürfen. Er begründete dies damit, seit längerer Zeit transsexuell zu sein und eine so genannte Alltagserprobung als Frau durchführen zu wollen (weiterlesen bei Juris)

Ich bin durchaus liberal, finde, jedem Menschen sei es unbenommen, sich (innerhalb gewisser Grenzen, die die Regeln des Zusammenlebens und Gesetze ziehen) zu kleiden und seine/ihre Sexualiät auszuleben, wie es ihm/ihr gefällt. Aber ob ein Männergefängnis der richtige Ort dafür ist, als Frau zu leben? Hm… Sehr experimentell, finden Sie nicht?

Advertisements

§ Eine Antwort auf Als Frau im Männerknast?!

  • paule11 sagt:

    aber hallo , noch nie etwas von knasthochzeit gehört ? wordpress thread zensiert , gelöcht ??
    liberalismus führt zum faschismus !!
    ein user

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Als Frau im Männerknast?! auf LATRINUM.

Meta