Fachärztliche Effizienz

2. März 2011 § 3 Kommentare

Heute kurz nach Mitternacht frühmorgens hatte ich das Vergnügen, bei meinem Augenarzt medizinische Effizienz auf höchstem Niveau erleben zu dürfen. Letztes Mal noch hatte ich mich über extrem kurze Wartezeiten gewundert und darüber, als Fremdpatientin überhaupt angenommen worden zu sein. Gut, ich war ein Notfall und kam vom HNO-Kollegen eine Etage höher… Vorausschauend hatte ich also heute kein Buch dabei und somit Gelegenheit, Praxisalltag zu beobachten. Zwei Eintrittspforten zu je einem Halbgott hatte ich im Blick und zählte in 13 Minuten Wartezeit zehn Patienten, die ins Sprechzimmer gingen und praktisch umgehen wieder heraus kamen. Auch ich war nach einer Minute wieder entlassen und hatte damit noch gut 100 Minuten bezahlte Parkzeit frei. Effizienz hier, Verschwendung da. Ausgleich? Oder doch eher „Vorteil Arzt“?

Advertisements

§ 3 Antworten auf Fachärztliche Effizienz

  • Stephanie sagt:

    Schön und gut, aber eine richtige Untersuchung wäre mir manchmal lieber…

  • Jim Panse sagt:

    Hat er Dir in dieser Minute noch erzählt, wie arm die armen, armen Ärzte dran sind? 😥 😉

  • Gina sagt:

    Stimmt, jetzt fällt es mir erst auf: Da fehlte was. Klagen, Jammern, Mosern! War aber angenehm, so ganz ohne…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Fachärztliche Effizienz auf LATRINUM.

Meta