Die Oslo-Berichterstattung bei n-tv: Wenn man keine Ahnung hat…

23. Juli 2011 § 2 Kommentare

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man die Schnauze halten. Dieses Zitat von Dieter Nuhr greift selten so gut wie im Fall der gestrigen Berichterstattung von n-tv zum Attentat in Oslo. Ein selbsternannter Fachmann namens Schilde fabulierte, spekulierte und phantasierte sich heiße Luft zusammen, die sich nur wenige Stunden später als Gerüchteküchendampf herausstellte. Es waren keine islamistischen Radikalen, die Norwegen wegen ihres Engagements in Afghanistan oder Libyen im Visier hatten, es war ein durchgeknallter rechtsradikaler Einzeltäter. Wenn man so will, das Gegenteil dessen, was Herr Schilde uns lang und breit und wiederholt erklärte – ohne mehr zu wissen wie seine zunehmend genervten Zuschauer (wie man Twitter entnehmen konnte). Liebes n-tv, als Nachrichtensender solltet Ihr berichten was ist und nicht vermuten, was sein könnte. Dem, was Ihr uns gestern dargeboten habt, fehlte es nicht nur an journalistischer Sorgfalt, an grundlegendem redaktionellem Handwerk, an es fehlte schlicht an Grundsätzlichem: Erst denken, dann reden. Oder: Wenn man keine Ahnung hat…

Advertisements

§ 2 Antworten auf Die Oslo-Berichterstattung bei n-tv: Wenn man keine Ahnung hat…

  • Nane sagt:

    … auch wenn ich immer gewusst habe, dass n-tv ein Privat-Sender ist – so hab ich doch immer gedacht, dass n-tv ein Nachrichten-Sender sein will. Als ich zufällig gestern das Gefasel von Hans-Joachim Schilde zum schrecklichen Geschehen in Oslo gehört habe, lief es mir erst kalt den Rücken runter, und dann dachte ich nur, sowas muss doch eine Regie oder eine Nachrichtenmoderatorin abwürgen oder abschalten. Aber die lassen so einen auch noch ausreden und setzen seinem ekligen Geschwafel nichts entgegen. Unglaublich, so eine Hetze im Jahre 2011 im deutschen TV live und unwidersprochen zu hören!
    Ja, wenn man keine Ahnung hat, ………………..

  • Cetin Senol sagt:

    „Europol-Jahresbericht: 249 Terroranschläge im Jahr 2010 – Nur drei Anschläge mit slamistischem Hintergrund“
    Und trotzdem zeigten alle Terrorismusexperten in den westlichen Massenmedien mit ihren christlichen Zeigefingern auf uns Muslime. Hat sich eigentlich irgendeiner von denen entschuldigt für diese mediale Hetze und Vorverurteilung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Die Oslo-Berichterstattung bei n-tv: Wenn man keine Ahnung hat… auf LATRINUM.

Meta